1. Anhängerverleih24
  2. Blog
  3. Was ist bei der Ladesicherung eines Anhängers zu beachten?
  4. Blogartikel
Teilen

Was ist bei der Ladesicherung eines Anhängers zu beachten?

Was ist bei der Ladesicherung eines Anhängers zu beachten? - Anhängerverleih24
Markus Winkler

Was ist bei der Ladesicherung eines Anhängers zu beachten?

Anhänger sind eine praktische Alternative für den Transport von Lasten. Die meisten Dinge, die Privatpersonen im täglichen Leben benötigen, können im Anhänger transportiert werden. Allerdings darf man die Ladungssicherung im Anhänger nie unterschätzen. Viele Fahrer gehen davon aus, dass sie als Privatperson nicht haftbar sind. Doch das stimmt nicht: Vorschriften und Gesetze zur Ladungssicherung gelten für Gewerbetreibende ebenso wie für Privatpersonen. Sichern Sie Ihre Ladung nicht, kann es sehr gefährlich werden. Zusätzlich zur Ladesicherung ist auch das zulässige Gesamtgewicht und die Achsenverteilung gesetzlich geregelt.

in diesem Artikel klären wir über alles Wissenswertes zum Thema Ladesicherungen auf. Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen.

Auf die richtige Ladungssicherung des Anhängers kommt es an

Die Ladesicherung in Anhänger ist im §22 Absatz 1 der Straßenverkehrsordnung, mit folgenden Worten geregelt:

  • Die Ladung ist so zu verstauen und zu sichern, dass sie beim Ausweichen oder bei einer Vollbremsung nicht verrutscht, herabfällt oder Lärm erzeugt.

  • Zusätzlich wird im §23 festgehalten, dass die Ladung nicht die Sicht und damit die Verkehrssicherheit gefährden darf.

Da allerdings die Sicherung nicht genau gesetzlich geregelt ist, greifen Behörden auf die Richtlinien des Vereins Deutscher Ingenieure zurück.

Arten der Anhänger- Ladungssicherung in der Praxis

Bei der Sicherung einer Ladung auf einem Anhänger ist es wichtig, die verschiedenen Kräfte zu berücksichtigen, die während des Transports auf die Ladung einwirken werden. Um die Massegewichte der Ladung zu berechnen, muss die Aufprallgeschwindigkeit mit dem Gewicht des Ladeguts multipliziert werden. Um diesen starken physikalischen Gesetzen entgegenzuwirken, hilft nur eine ordnungsgemäße Sicherung der Beladung.

Sie können Ihr Ladegut mit folgenden Tipps sichern:

  • Generell sollte die Ladung möglichst lückenlos sein. Das bedeutet, dass Gegenstände während der fahrt nicht herumrutschen oder fallen können.

  • Kraftschlüssige Ladungssicherung: Die Ladung mit Zurrgurten niederzurren

  • Antirutschmatten verwendet, um das hin- & her rutschen der Ladung zu verhindern

  • Um den lastenverteilungsplan einzuhalten, ist es zu empfehlen schwere Gegenstände nach unten zu lassen (formschlüssige Ladungssicherung).

  • Ein Anhängernetz kann bei kleinteiligen Ladungen sehr hilfreich sein. Beispielsweise Gartenabfälle, wie Äste.

  • Die Sicherung des Anhängers mit einer Abdeckplane ist dann sinnvoll, wenn die Ladung vom Fahrtwind verweht werden kann, wie beispielsweise Sand, Schutt oder Getreide.

  • Transportieren Sie öfter Ladungen, die über die Wände des Pkw Anhängers ragen? Dann empfehlen wir ihnen die Anschaffung eines Aufbaus.

Diese Arten der Ladungssicherung sind perfekt, um das Risiko für alle Verkehrsteilnehmer zu minimieren.

Eine fehlende Ladungssicherung am Pkw-Anhänger ist kein Kavaliersdelikt!

Wenn Sie gegen die gesetzliche Vorschrift verstoßen, indem Sie die Ladung von Ihren Pkw-Anhängern nicht ordnungsgemäß sichern, können Sie mit einer Reihe von Konsequenzen & Strafen rechnen. Je nach Verstoß können Sie mit einem Bußgeld belegt werden und/oder Punkte in Ihrem Verkehrszentralregister erhalten. Wenn die Behörden bei einer Verkehrskontrolle einen Verstoß feststellen, können sie die Weiterfahrt des Fahrzeugs so lange verhindern, bis die Ladung ordnungsgemäß gesichert ist. In schwerwiegenderen Fällen können Ordnungswidrigkeiten auch direkt verhängt werden. Kommt es zu einem Unfall, bei dem Menschen zu Schaden kommen, wird in jedem Fall eine Anzeige erstattet, die letztlich mit einer Gefängnisstrafe geahndet werden kann. Ebenso kann es Probleme mit der Haftung geben, da die Versicherung die Zahlung verweigern kann, wenn die Ladungssicherung des Pkw-Anhängers unzureichend ist.

Checkliste für korrekte Sicherung der Ladung im Anhänger

  • Stellen Sie beim Beladen des Anhängers sicher, dass die schwersten Gegenstände unten sind und leichtere oben. Polstern Sie scharfe Ecken ab.

  • Sorgen Sie dafür, dass die Ladefläche ideal genutzt wird. Je weniger Platz frei bleibt, desto sicherer ist die Ladung.

  • Bei einer Fahrt mit Anhänger ist immer Vorsicht geboten.

  • Legen Sie Antirutschmatten auf dem Boden von Anhängern aus, um Rutschen während der fahrt zu verhindern.

  • Nutzen Sie Zurrgurte, um die Ladungssicherung beim Transport zu gewährleisten.

  • Stellen Sie sicher, dass Sie das zulässige Gesamtgewicht von Auto und Anhänger nicht überschreiten. Dazu können Sie auch folgenden Artikel lesen: Welchen Führerschein brauche ich für welchen Anhänger?

Diesen Anhängerverleih24 Beitrag empfehlen:

Interessante Anhänger:

Premium-Anhänger-Eintrag

Hier werden Premium-Anhänger-Eintrag Anhänger angezeigt.

mehr zu Premium-Anhänger-Eintrag