1. Anhängerverleih24
  2. Blog
  3. Was ist eine Auflaufbremse beim Anhänger
  4. Blogartikel
Teilen

Was ist eine Auflaufbremse beim Anhänger

Was ist eine Auflaufbremse beim Anhänger - Anhängerverleih24

Was ist eine Auflaufbremse beim Anhänger

Auflaufbremsen werden bei Anhängern bis zu 3,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht verwendet, die nicht über ein eigenes hydraulisches Bremssystem verfügen. Die Aufgabe der Auflaufbremse ist es, die Übertragung der kinetischen Energie von Zugfahrzeugen auf Anhänger möglichst synchron umzuwandeln.

Auflaufbremsen sind so konzipiert, dass sie das primäre Bremssystem des Zugfahrzeugs ergänzen und die Bremstrommel nicht ausschließlich als Bremse verwendet werden kann.

Anhänger mit Auflaufbremse: Aufbau und Funktion

Die durch seine Trägheit auf den Anhänger wirkende Druckkraft wird mithilfe einer Z-förmigen Konstruktion in Zugkraft auf das Bremsgestänge umgewandelt. Diese setzt sich aus der Schubstange, dem Umlenklager und der Auflaufeinrichtung mit Bremsgestänge und Bremstrommel zusammen.

Direkt an der Anhängerkupplung ist die Schubstange befestigt, auf die beim Bremsen eine Schubkraft wirkt. Diese Kraft wird durch das Umlenklager an der Schubstange in die entgegengesetzte Richtung gelenkt und wirkt über ein Gestänge und Kabel auf die Bremstrommel des Anhängers.

Wenn das Zugfahrzeug bremst, wirkt also über die Schubstange die umgelenkte Zugkraft auf die Auflaufeinrichtung und die integrierte Bremstrommel lässt den Anhänger auflaufen.

Meist ist eine Auflaufbremse mit einem Stoßdämpfer ausgestattet, damit die Abbremsung weniger ruckartig verläuft.

Sichere Abbremsung der Anhänger

Um ein sicheres Bremsen zu gewährleisten, muss der Zustand der Bremsbeläge, des Bremsgestänge und der Anhängerkupplung regelmäßig überprüft und eingestellt werden. Wenn die Bremsbeläge abgenutzt sind oder nicht weit genug von der Bremstrommel entfernt sind, setzt die Bremswirkung der Anhänger später ein, was zu einem längeren Bremsweg führt.

Moderne Systeme sind so konzipiert, dass sie die Abnutzung der Bremse verhindern, indem sie die Position der Bremsbeläge bei Bedarf automatisch anpassen. Sobald die Bremsklötze zu weit von der Innenseite der Trommel entfernt sind, nimmt die Bremse automatisch die notwendige Korrektur vor und sorgt so dafür, dass der Anhänger immer genügend Bremskraft hat. Dies ist ein wichtige Aufgabe der Bremse, die zur Sicherheit bei der Bremsung beiträgt.

Auflaufbremse Anhänger Auswahl

Bei der Auswahl einer Auflaufbremse ist es wichtig, das Gesamtgewicht Ihres Anhängers sowie die Art des primären Bremssystems, das verwendet wird, zu berücksichtigen. Bei Anhängern, die mit elektrischen oder hydraulischen Bremsen ausgestattet sind, ist eine Auflaufbremse nicht gesetzlich vorgeschrieben. Bei Anhängern ohne eigene Bremse ist eine Auflaufbremse jedoch in den meisten Rechtsordnungen gesetzlich vorgeschrieben. Auflaufbremsen sind in einer Vielzahl von Größen und Konstruktionen erhältlich. Bei der Auswahl einer Auflaufbremse ist es wichtig, ein Modell zu wählen, das über genügend Bremskraft verfügt, um Ihren Anhänger in Notsituationen sicher zu verlangsamen und anzuhalten.

Wie funktioniert die Auflaufbremse beim Rückwärtsfahren?

Eine alte Anhänger-Auflaufbremse ist leicht erkennbar, da sie beim Rückwärtsfahren eine Bremsung verursacht. Früher musste umständlich an der Handbremse des Anhängers gezogen werden, um rückwärts zu fahren. Seit 1991 verfügen Anhänger über eine Rückfahrautomatik, die sich zu Nutze macht, dass sich die Bremstrommel beim Rückwärtsfahren in die andere Richtung dreht. Die moderne Konstruktion ermöglicht, dass die Bremsklötze automatisch von der Bremstrommel weggedrückt werden, so dass der Anhänger mit geringer Bremswirkung rückwärts fahren kann.

Auflaufbremse einstellen, wie geht das?

Wenn die automatische Einstellung nicht richtig funktioniert, ist die Bremse keineswegs sofort kaputt. Experten weisen darauf hin, dass die Fehlfunktion insbesondere durch die Fahrweise des Fahrzeugs verursacht werden kann. Bei vorausschauender Fahrweise und überwiegend sanfter Bremsung fehlt die minimal notwendige Bremskraft, um den Impuls zur Selbstnachstellung auszulösen. Um die automatische Nachregulierung zu reaktivieren, können Sie mit dem Wagen auf einer nicht öffentlichen Strecke mehrmals stark bremsen. Sollte dies nicht funktionieren, ist der Zustand der Bremse eventuell doch so schlecht, dass sie zur Sicherheit immer von einem Fachmann eingestellt werden sollte.

Wann tritt bei einem Anhänger mit Auflaufbremse die Bremswirkung ein?

Die Auflaufbremse wirkt, sobald das Zugfahrzeug bremst und der Anhänger durch seine Trägheit aufläuft und einen Schub erfährt. Anhänger mit Rückfahrautomatik bremsen jedoch nicht, wenn eine Schubkraft beim Rückwärtsfahren wirkt.

 

Diesen Anhängerverleih24 Beitrag empfehlen:

Interessante Anhänger:

Premium-Anhänger-Eintrag

Hier werden Premium-Anhänger-Eintrag Anhänger angezeigt.

mehr zu Premium-Anhänger-Eintrag