1. Anhängerverleih24
  2. Blog
  3. Was kostet ein 750 kg Anhänger Versicherung und Steuer
  4. Blogartikel
Teilen

Was kostet ein 750 kg Anhänger Versicherung und Steuer

Was kostet ein 750 kg Anhänger Versicherung und Steuer - Anhängerverleih24

Was kostet ein 750 kg Anhänger Versicherung und Steuer

Warum zahlt man für einen Anhänger Steuern?

Sobald ein Fahrzeug in Deutschland zugelassen ist, ist es in der Regel steuerpflichtig. Dies gilt nicht nur für Kraftfahrzeuge, sondern auch für Anhänger. Es gibt eine Reihe von Gründen, warum Sie in Deutschland Steuern für einen Autoanhänger zahlen müssen, dabei sind jedoch Anhänger, die Sportgeräte transportieren und Arbeitsmaschinen, die als Anhänger konzipiert sind, generell von der Steuer befreit. Ansonsten ist das Gewicht des Anhängers ausschlaggebend für die Höhe der von Ihnen zu zahlenden Steuern. Was es im deutschen Steuersystem zu beachten gibt, lernen Sie im folgenden Artikel.

Was kostet ein Anhänger im Jahr?

Es gibt viele verschiedene Anhängertypen, die über eine Anhängerkupplung mit einem Pkw verbunden werden können, z.B. Motorradanhänger, Bootsanhänger, oder Pferdeanhänger. Auch ein normaler, ungebremster Pkw Anhänger für den Transport von Lasten fällt in diese Kategorie. Daher dürfen Sie bei der Zulassung eines Anhängers nicht vergessen, neben den Kosten der Anhängerversicherung, die Kosten der anfallenden Steuerpflicht des PKW Anhängers zu berücksichtigen. Im Folgenden sind die Kosten nachvollziehbar aufgelistet.

Kosten für eine Anhängerversicherung

Der Abschluss einer Versicherung für einen Anhänger ist in Deutschland gesetzlich vorgeschrieben, wenn der Anhänger zulassungspflichtig ist. Das bedeutet, dass Sie, wenn Sie angehalten werden und keine ordnungsgemäße Versicherung für Ihren Anhänger haben, mit einem Bußgeld oder einer anderen Strafe belegt werden können. Die Kosten für eine Anhängerversicherung sind im Vergleich gering und betragen 12-50 Euro im Jahr.

Kosten für eine Anhänger Steuer

Bei der Zulassung eines Pkws muss der Besitzer nicht nur für das Fahrzeug selbst eine Steuer zahlen, sondern auch eine KFZ Steuer für Anhänger. Die Steuer beträgt 7,46 Euro pro 200 Kilogramm Gesamtgewicht, unabhängig von der Art des Anhängers. Dabei beträgt die maximale jährliche Kraftfahrzeugsteuer für Anhänger 373,24 Euro. Dieser Betrag ist für einen Anhänger mit einem zulässigen Gesamtgewicht ab 10.000 kg festgelegt. Schwerere Anhänger kosten also steuerlich nicht mehr.

Die Anhänger Steuer richtet sich jedoch nicht nach dem exakten Gesamtgewicht, sondern kostet 7,46 Euro pro angefangener 200 Kilogramm. Es gilt also nicht die Beispielrechnung für einen 750 kg Anhänger: ( 750/200)*7,46= 27.975 !

Die KFZ Steuer für Anhänger mit 750 kg kostet genauso viel wie die für Anhänger mit 800 kg, oder 600 kg.

Für einen Anhänger mit 750kg Gesamtgewicht beträgt die Anhänger Steuer also 29.84 Euro im Jahr.

Die Information zu dem zulässigen Gesamtgewicht Ihres Autoanhängers können Sie der Zulassungsbescheinigung Teil I entnehmen.

Sind diese Rechnungen etwas zu verwirrend, können Sie die alles umfassende Berechnung der Kosten für Ihr KFZ und Ihren Hänger mit einem KFZ Steuerrechner ganz einfach durchführen.

Wann gilt eine Steuerbefreiung für Anhänger?

In manchen Fällen ist auch eine Steuerbefreiung möglich. Diese Steuerfreiheit gilt in der Regel nur für Anhänger, die für den Transport spezieller Sport-Geräte wie Boote oder Pferde verwendet werden. Solche Anhänger erhalten ein grünes Kennzeichen.

Um ein grünes Kennzeichen zu erhalten, muss der Anhängerbesitzer einen Antrag bei der örtlichen Kraftfahrzeugbehörde stellen. Wenn Sie die Ausnahmegenehmigung beantragen, sollten Sie alle erforderlichen Unterlagen bereithalten, um Verzögerungen bei der Bearbeitung Ihres Antrags zu vermeiden. Dieser Aufwand lohnt sich jedoch, um die KFZ Steuer für zulassungspflichtige Anhänger erheblich zu reduzieren.

Was kostet ein Pferdeanhänger Steuer und Versicherung?

Pferdeanhänger fallen in die Kategorie der Sportanhänger und sind wie Agrar- und Forstanhänger von der gesetzlichen Regelung der Steuerbeträge ausgenommen.

Zudem bilden sie eine Ausnahme bei der Versicherungspflicht für Anhänger und es haftet die KFZ Versicherung, wenn sie die folgende Voraussetzung erfüllen: Der Anhänger ist an ein Zugfahrzeug gekoppelt und transportiert ausschließlich Pferde im privaten Rahmen. Kommt es zu einem Schaden am Anhänger, wenn er nicht an einen Pkw gekoppelt ist, besteht kein Schutz durch die KFZ Versicherung. Je nach dem Wert des Anhängers und dem Ort, an dem er genutzt wird, lohnt sich also eine zusätzliche Versicherung.

Diesen Anhängerverleih24 Beitrag empfehlen:

Interessante Anhänger:

Premium-Anhänger-Eintrag

Hier werden Premium-Anhänger-Eintrag Anhänger angezeigt.

mehr zu Premium-Anhänger-Eintrag